Erforschung von Getreidespeichern in der Gegend um Kißlegg

Ende August untersuchte und dokumentierte ich an insgesamt fünft Getreidespeichern auf dem Gebiet der Gemeinde Kißlegg die Bohlentüren und historischen Schlösser und Schließmechanismen.

9
Abb. 1: Bei der Dokumentation der Bohlentüre am Fruchtkasten von Willerazhofen (Nina Horlbeck 2018).
5
Abb. 2: Aufstieg in den Dachraum eines Getreidespeichers in der Nähe von Freibolz (Nina Horlbeck 2018).

 

12
Abb. 3: Dokumentation einer Bohlentüre an einem Getreidespeicher in der Nähe von Höllenbach bei Kißlegg (Nina Horlbeck 2018).

Autor: Philipp Scheitenberger

Veröffentlicht am 18.09.2018

Bild- und Textrechte liegen beim Autor, falls nicht anders angegeben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s